Nordic Cross Skating Erfahrungen

Nach vielen Jahren des Laufsports wollte ich, auch um etwas die Gelenke mit fortschreitendem Alter zu schonen, etwas neues ausprobieren. Als leidenschaftlicher Skifahrer habe ich in dieser Richtun bis dato nichts passendes gefunden, um auch im Sommer mit Ski- bzw. Langlauf-ähnlichen Bewegungen zu trainieren. Entweder waren die Skiroller zu unhandlich oder nicht für schlechtere Straßenverhältnisse ausgelegt.

Nach der letzten Recherche bin ich nun über das Thema Nordic Cross Skating gerutscht. Nach einem Kurs in der Nähe von Stuttgart habe ich hierbei eine sehr gute Alternative für die zuvor beschriebene Idee gefunden. Mit den Skates gibt es eng am Langlauf und der Skating-Technik orientierte Bewegungsmuster und durch die 6 Zoll luftgefüllten Reifen ist auch der Einsatz in etwas unwegsameren Gelände möglich. Nach dem Kurs habe ich sofort ein paar Skates bestellt und hoffe nun auf baldige Lieferung.

Wer also eine Alternative zum Joggen sucht und nicht immer nur auf’s Fahrrad sitzen möchte, ist beim Thema Nordic Cross Skating bestens ausgehoben. Meines Erachtens ein schönes und effizientens Ganzkörpertraining, das im Freien und auch z.B. im Wald ausgeübt werden kann!

Schottland

Das Schottland ein durchaus interessantes Reiseziel ist hat sich bisweilen schon herumgesprochen. Nein, das Wetter besteht nicht nur aus Regen. Klassischerweise bietet sich die Übernachtung bei Bed&Breakfast Anbietern an. Hierbei sind die Schotten wohl aber etwas eigen. Vielfach sind die Anbieter zwar über durchaus ansehnliche Webseiten zu erreichen auf denen vielfältige Kontaktmöglichkeiten angeboten werden, wer jedoch denkt mit einer E-Mailanfrage gemütlich auf eine Antwort zu warten ist schief gewickelt. Aus der Erfahrung heraus reagieren viele der Anbieter auf E-Mailanfragen recht gelassen. Wenn eine Antwort kommt, dann meist erst weit später. Hier schlägt die Kommunikationsfreude der Schotten durch die sich über einen Anruf weit mehr freuen als über seitenweise Text per Mail. Wer also zeitnah eine Unterkunft bereits von zu Hause buchen möchte, der sollte sich etwas Gälisch beibringen und bei der Unterkunft seiner Wahl anrufen. Oftmals nimmt das Gespräch zuerst einen ganz eigentümlichen Verlauf bevor auf das eigentliche Ansinnen zurückgekommen wird. Verweist man in dem Telefont auf die bereits übermittelte E-Mail wird oftmals mit „busy at the moment“ oder ähnlichem retourniert. Insofern: Nehmt euch die Zeit und gönnt euch den Spaß zu telefonieren…